Musiktheorie 

Musiktheorie und Harmonielehre ist für jeden Schüler in kleinem Umfang bei seiner Instrumental - Ausbildung enthalten. Dieses Fach ist für fortgeschrittene Schüler gedacht, u.a. als Vorbereitung zum Studium an einer Musikhochschule, aber ebenso für interessierte Laien - Musiker. 

Musiktheorie beinhaltet:
- Gehörbildung
- Allgemeine Musiklehre
- Musikgeschichte
- Formenkunde
- Instrumentenkunde
- Tonsatz
- Kontrapunkt

Die Musiktheorie verhilft zu einem, durch Analyse gewonnenen, Zugang zum Bau und zur Wirkung der Musik.

Außerdem werden folgende Punkte behandelt:

Komposition
- Komposition enthält ebenfalls Elemente der Musiktheorie
Komposition (lat. „Zusammensetzung“) bezeichnet den Prozess der Erfindung von Musik, in der Regel durch einen Komponisten, um sie zur wiederholbaren Ausführung zu überliefern.

Improvisation
- Freies Improvisieren
- Stilistische Anleitung für das Improvisieren in verschiedenen Richtungen und     Formen
- Liedbegleitung vom Choral bis zum Popsong für Pianisten, Keyboarder und Gitarristen

Dirigat
Die Grundkenntnisse des Dirigierens und die Vielfalt der psychologischen Führung von musikalischen Gruppen sind ein Muß für jeden aufstrebenden Bandleader, Chorleiter,  Registerführer oder Ensemble - Leiter.

Fachlehrer:     Michael Korn

                      Johannes F. Dembinski